Bewertungen nach Ausgangshäfen

  • Darsena Acton Harbour - Bewertung von R. Fernholz 3 Sterne-Bewertungen

    bewertet am 20.09.2010 keine klassische Marina, sondern einfach ein Liegeplatz in einem Hafenbecken;
    Wasser und Strom am Kai, unmittelbar an der Hauptstraße gelegen.

    keine sanitären Anlagen, wie (fast) in allen Yachthäfen im Golf von Neapel / Pontinischen Inseln,
  • Darsena Acton Harbour - Bewertung von G. Kollmar 1 Sterne-Bewertungen

    bewertet am 18.10.2010 Der Flughafenbus (3€) hält nur am Bahnhof und (Endstation) an der Darsena. Von da läuft man keine 5 Minuten zum Boot. Einkauf im Supermarkt 10 min. vom Boot entfernt. Die Rückreise kostet 10€ mit dem vollbeladenen Taxi.
    Der Bürgersteig geht an der Kaimauer entlang - Jedermann hat Zugang.
    Sanitäre Anlagen gibt es nicht, keine Möglichkeit den Müll loszuwerden - im Gegenteil, da die Müllabfuhr bekanntlich nicht funktioniert, weht jedes Windchen Papier und Plastik aufs Wasser.
     "Service" kennt man dort nicht.
     Da der Hafen amtlich genutzt wird, ist die Ein/Ausfahrt zu bestimmten Zeiten untersagt und zu den zulässigen Zeiten per VHF zu beantragen, sonst drohen immense Strafen.
     
  • Darsena Acton Harbour - Bewertung von U. Drepper 4 Sterne-Bewertungen

    bewertet am 26.09.2011 Der Hafen liegt mitten im Zentrum von Neapel, unschlagbar; hat allerdings keine weitere Infrastruktur wie WCs oder ähnliches.

  • Darsena Acton Harbour - Bewertung von B. Luckey 2 Sterne-Bewertungen

    bewertet am 01.11.2011
  • Darsena Acton Harbour - Bewertung von R. Kloss 2 Sterne-Bewertungen

    bewertet am 06.06.2013 Keine Infrastruktur wie Toiletten, Duschen etc., dafür mit Bus vom Flughafen schnell und einfach erreichbar.
  • Darsena Acton Harbour - Bewertung von O. Trux 3 Sterne-Bewertungen

    bewertet am 15.06.2016 Vorteil:   nahe am Zentrum
    Nachteil: keine sanitären Anlagen
  • Darsena Acton Harbour - Bewertung von M. Tilmann 4 Sterne-Bewertungen

    bewertet am 23.10.2016 Der Hafen ist eigentlich kein Hafen sondern nur ein ehemaliges Hafenbecken, welches früher für militärische Zwecke genutzt wird, und verfügt über keine Sanitären anlagen, d.h. man nutzt die Toiletten an Board. Es gibt aber Stroom und Wasser. Das ich im Hafen den Väkalientank geschlossen hatte, hatte den Vercharterer bei der Bootsübergabe völlig überrascht. (Unbedingt darauf hinweisen, da sonst versucht die vermeintliche Verstopfung zu lösen.
    Vom Flughafen ist er auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen (Ali-Bus hält 200 m vor der Mole 4Euro)
    Läden sind auch fußläufig, gegen ein kleines Trinkgeld hilft der Ladenbesitzer auch beim Transport (vorher fragen) .
    Entgegen mancher Befürchtung habe ich mich in Neapel durchaus sicher gefühlt. Durch die gegenüberliegende Militäreinrichtung ist er gut überwacht.
   

Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an und bleiben Sie immer top informiert!

   

Auszeichungen

  • image description
  • image description
  • image description
  • image description